Seminarteilnehmer machen Notizen

Inhouse-Schulungen und Mitarbeitertage: Passgenau und praxisnah

Betriebliches Fortbildungsmanagement für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird seitens der Kostenträger immer häufiger gefordert. Fachkräfte in sozialen Einrichtungen benötigen parallel zur Praxis eine Weiterentwicklung ihrer fachlichen, methodischen und persönlichen Kompetenzen um sich pädagogischen Herausforderungen und neuen Themen stellen zu können. Mit der Organisation von Inhouse-Schulungsreihen und Mitarbeitertagen unterstützen wir Sie hierbei vor Ort.

Themen können hierbei sein:

  • UN-Konvention „Inklusion“
  • Menschenbild und Haltung
  • Auswirkungen von Änderungen der Sozialgesetzgebung
  • Behinderungsbilder und Umgang mit psychischen Erkrankungen
  • Kommunikation und herausforderndes Verhalten
  • ICF-basierte Reha- bzw. Teilhabeplanung

…um nur einige Beispiele aus unserem vielseitigen Angebot zu nennen.

Einrichtungen (Auszug), bei denen wir bereits Inhouse-Schulungen oder Mitarbeitertage durchgeführt haben:

  • Vorwerker Diakonie, Lübeck
  • Herbert–Feuchte Stiftungsverbund, Heide
  • Stiftung Mensch, Meldorf
  • Stormarner Werkstätten, Bad Oldesloe
  • Schleswiger Werkstätten
  • Mürwiker Werkstätten, Flensburg

Ablauf der Erstellung eines Schulungsangebotes

1. Schritt: Klärung des Bedarfs
2. Schritt: Erstellen eines Angebots
3. Schritt: Durchführung der Schulungen
4. Schritt: Auswertung und eventuell weitere Planung

Die Kosten richten sich nach Art und Umfang der Leistung.

IBAF-Sonderpädagogik: Ablaufschema bei Inhouse-Angeboten

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Dr. Lisa Schreieder, Telefon: 04331 1306-78
E-Mail: Lisa.Schreieder-TextEinschließlichBindestrichenLöschen-@ibaf.de

Heike Schirrmacher, Telefon: 04331 1306-71
E-Mail: Heike.Schirrmacher-TextEinschließlichBindestrichenLöschen-@ibaf.de

Druckfunktion
Zum Seitenanfang